Bach verbindet

21. Oktober 2015

Workshop St. Gallen

Viele Besucher verfolgten aufmerksam den Einführungsworkshop zur Kantate „Mein Herze schwimmt in Blut“, welche in der Motette in der Thomaskirche durch die J. S. Bach-Stiftung St. Gallen aufgeführt wurde. Auf unterhaltsame und interessante Art und Weise brachten der Theologe Karl Graf und der Musiker und Dirigent Rudolf Lutz die Kantate näher und stellten die beiden Kompositionen von Graupner und Bach gegenüber. Nach diesem Workshop freuten sich alle die Kantaten, aufgeführt von der J. S. Bach-Stiftung St. Gallen und der Sopranistin Nuria Rial zu hören. Unser Kuratoriumsmitglied Dr. Martin Kohlhaussen hielt die Reflexion zwischen den beiden Kantaten. Über 1.000 Besucher zog diese besondere Motette in die Thomaskirche. Wir freuen uns sehr, dass die J. S. Bach-Stiftung St. Gallen in Leipzig zu Besuch war. Diese Veranstaltung ist Ausdruck der Verbundenheit der beiden Organisationen forum thomanum Leipzig e.V. und der J. S. Bach-Stiftung St. Gallen.