Grundschule und Hort

Grundschule und Hort

Die Grundschule forum thomanum ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule. Sie wurde 2010 im Interim in Leipzig-Gohlis eröffnet. In ihr werden auch Thomaneranwärter ausgebildet. Seit dem Schuljahr 2016/2017 ist sie zweizügig und auf dem Bildungscampus forum thomanum verortet.
Die drei Profile des forum thomanums – Musik, Sprache, Religion – werden von allen SchülerInnen in der Grundschule und im Hort ge- und erlebt.
Die Verantwortung für sein eigenes Lernen sowie die Stärkung der Selbstständigkeit gehören in der Grundschule zu den zentralen Aspekten des Unterrichts. Eine offene und freundliche Arbeitsatmosphäre, die an der Schule vorherrscht, kommt den Heranwachsenden dabei besonders entgegen und wird von den Lehrern intensiv gefördert. Großen Wert legen alle Beteiligten darüber hinaus auf den eigenständigen Lernwillen der Kinder. So sitzen die Schüler dem Lehrer im Unterricht nicht frontal gegenüber, sondern arbeiten an ihrem Wochenplan und dürfen selbstständig über die Reihenfolge der zu bearbeitenden Aufgaben entscheiden. Ein Miteinander, das geprägt ist von Höflichkeit, Respekt und Rücksichtnahme – und in welchem jeder Schüler die Verantwortung für sein Lernen selbst übernehmen kann.

Schulgeld
Der Freistaat Sachsen sieht bei der Gewährung von Zuschüssen für Schulen in freier  Trägerschaft in § 15 Abs. 2 SächsFrTrSchulG die Anrechnung eines sozial verträglichen Schulgeldes an Schulen in freier Trägerschaft vor. Die Grundschule forum thomanum erhebt ein monatliches Schulgeld in Höhe von 100,00 €. Ab dem Schuljahr 2017/18 beträgt das monatliche Schulgeld 110,00 € für alle Erstklässler. Durch das mit dem Schuljahr 2013/14 eingeführte Stipendienwesen besteht für jedes Kind die Möglichkeit, ein Stipendium zu beantragen, das anteilig das Schulgeld finanziert.

Hort

Der wertschätzende Umgang der LehrerInnen und ErzieherInnen durch die Anerkennung der jeweils anderen Professionalität sind der Schlüssel für ein gelingendes gemeinsames Agieren im Interesse einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung der Kinder, eines erfolgreichen Gestaltens von Übergängen (Kindergarten / Schule-Hort; Schule-Hort /Mittelschule oder Gymnasium). In regelmäßigen Abständen verständigen sich Schul- und Hortleitung; KlassenlehrerInnen und HorterzieherInnen zu den inhaltlichen Schwerpunkten der Bildungs- und Erziehungsarbeit, werten Erreichtes aus, planen gemeinsame Vorhaben. Die Elternabende werden ebenso wie die Aufnahme der Erstklässler gemeinsam gestaltet. Die LehrerInnen informieren sich langfristig durch Kontaktaufnahme über die konkreten Anforderungen der Mittelschulen bzw. Gymnasien. Entsprechend der dann auf die Schülerinnen und Schüler zukommenden höheren Anforderungen wird der Schul- und Hortalltag modifiziert.

Hortbeitrag
Für die Betreuung des Kindes im Hort ist entsprechend der Anzahl der Betreuungsstunden (25 oder 30 Wochenstunden) ein Elternbeitrag zu entrichten. Über die Höhe der Elternbeiträge entscheidet der Stadtrat der Stadt Leipzig. Diese gelten einheitlich für alle Einrichtungen in kommunaler und freier Trägerschaft sowie für die Tagespflege. Die aktuellen Beiträge können Sie  auf der Homepage der Stadt Leipzig unter folgendem Link einsehen.

Aktuelle Neuigkeiten rund um das forum thomanum

20. Oktober 2017
Architekturpreis Leipzig 2017 für die Grundschule forum thomanum
W&V Architekten GmbH: Volkmann, Weis, Kühne, Lämmel, Brauer, Froeb (v.l.n.r.), forum thomanum: Hohnert, Fröhlich, Rönnecke, Schlenczek (v.l.n.r.), Foto: R. Ahrendt Bei einem Festakt im ... [mehr]
18. Oktober 2017
Besonders Kooperationsprojekt: Luthermusical
Anlässlich des Jubiläums 500 Jahre Reformation führt die Grundschule forum thomanum das Luthermusical von Gerd Peter Münden in einer Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater ... [mehr]