Kooperationsvereinbarung mit der Hochschule für Musik und Theater

27. Januar 2014

Für-Web

Die Zusammenarbeit zwischen der Grundschule forum thomanum und der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn – Bartholdy“ wurde am 27.01.2014 durch eine Kooperationsvereinbarung besiegelt.
Dies ist für die Studenten der Hochschule und die Grundschüler gleichermaßen ein großartiger Zugewinn in der musikalischen Ausbildung.
Unterzeichnet wurde die Vereinbarung vom Rektor der Musikhochschule Prof. Robert Ehrlich, dem Geschäftsführer der forum thomanum Schulen GmbH Rolf Ahrendt und der Schulleiterin Annette Hofmeister. Titus Heidemann sprach in Vertretung für den Thomaskantor Georg Christoph Biller ein Grußwort. Bei der Unterzeichnung der Vereinbarung waren unter anderem Pfrn. Britta Taddiken, sowie Dr. Stefan Altner als Geschäftsführer des Thomanerchores anwesend.
Gegenstand der Kooperation ist die gemeinsame Arbeit in der Ausbildung der angehenden Musikpädagogen. Dabei arbeiten die Studierenden mit Kindergruppen der Grundschule in den Fächern „Musiktheater“ und „Kinderstimmbildung“. Bereits in den vergangenen vier Semestern durften die Grundschüler das Seminar „Musiktheater“ unter der Leitung von Maria Leistner besuchen. Die dort einstudierten Theaterstücke führten die Schüler im Rahmen der vergangenen zwei Einschulungsfeiern erfolgreich auf.
Seit diesem Semester bietet die Schule Studierenden der Fachrichtung Klassischer Gesang/ Musiktheater im Rahmen der gesangspädagogischen Ausbildung die Möglichkeit, kleine Kindergruppen in der Kinderstimmbildung zu unterweisen. Für die Ausbildung in der Kinderstimmbildung, die an der Hochschule für Musik und Theater eine lange Tradition hat, ist Prof. Christina Wartenberg verantwortlich. In der Schule werden die Studierenden bei ihrer Arbeit mit den Kindern von der Sängerin und Gesangspädagogin Maria Leistner betreut.
Die Grundschule forum thomanum bietet den angehenden Gesangspädagogen mit ihren hochmotivierten und musikalisch vorgebildeten Schülern ideale Arbeitsbedingungen. Die Kinder kommen wiederum in den Genuss der weiteren Ausbildung ihrer musikalischen, darstellerischen und stimmlichen Fähigkeiten.

Hier können Sie einen kurzen Beitrag vom mdr Sachsenspiegel zur Kooperation sehen.